The Rise of Tiamat

Mein Review zu dem Dungeon

Master´s Guide für die fünfte Edition!

Mein Review zu dem Abenteuer Hoard of the Dragon Queen.

4 / 5

The Rise of Tiamat - Review

 

 

Übersicht

Mit "The Rise of Tiamat" findet Tyranny of Dragons sein Ende. Mit dem dritten offiziel veröffentlichten Abenteuer werden die Helden von Level 8 auf 15 ansteigen, und (hoffentlich) die Beschwörung eines göttlichen Drachens verhindern.

 

 

Content

Wie im ersten Teil gibt es 96 Seiten, die eine Gruppe Abenteurer sicher für einige Zeit beschäftigt.

Es gibt 9 Kapitel, welche aber nicht nacheinander sondern eher ineinander gefächert gespielt werden.

Ein Kapitel gibt Auskunft über mehrere Ereignisse, welche der GM passend zum derzeitigen Ablauf einbauen kann, weswegen das ganze Modul durchgelesen werden sollte.

Die Zahl der NPC´s ist jetzt schon nichtmehr übersichtlich, weswegen entweder ein gutes Gedächtnis oder eigene Aufzeichnungen nötig sind.

Da dieses Modul wirklich große Auswirkungen auf die Swoard Coast(oder die Region aus der eigenen Kampagne) hat und etliche Dörfer/Städte/Fraktionen stark von dem Ende betroffen werden können, müssen die Abenteurer sich einige Verbündete schaffen. Einige Handlungen gefallen der einen, aber passen einer anderen Fraktion überhaupt nicht. Handeln die Helden zu egoistisch können ihnen wichtige Unterstützer fehlen.

Die Scorecard am Ende gibt eine gute Übersicht, welche Aktionen welche Fraktionen gefallen oder verachten.

Spannende Dungeons, ein magischer Irrgarten und etliche tolle Möglichkeiten für Roleplay machen dieses Abenteuer besonders.

 

 

 

GM Anforderung

Die Anforderungen vom ersten Teil werden mit diesem noch übertroffen. Die Reihenfolge von Ereignissen und deren Stärke soll vom GM bestimmt werden. Größtenteils wird das Abenteuer geleitet vom Modul, aber wichtige Encounter soll der GM selber zeitlich bestimmen. Es gibt dazu Vorschläge, wieviele Gegner und wann so ein Angriff stattfinden soll, die bestimmt helfen.

Einige Gegner haben zum ersten mal (gut, es gab auch einen in Hotdq der das konnte) "Legendäre" Aktionen, die Kämpfe um einiges spannender machen. Generell ist die Gefahr, das ein Spieler stirbt viel höher als in den anderen Abenteuern, damit die Gefahr die von Tiamat ausgeht auch spürbar ist. Die Anforderung der Kämpfe ist auch groß, da der GM die Spieler nicht zu sehr schützen oder gar mit zu vielen Gegnern bewerfen sollte. Um soetwas besser einzuschätzen, könnte der GM einige der Kämpfe probespielen mit ähnlich starken NPC´s, die er alle spielt. Hilft aufjedenfall einen Kampf besser einschätzen zu können als die CR mit dem Level der Spieler zu vergleichen, dauert aber auch länger.

 

Kritik

Das einzige, was mich bei diesem Modul stört ist das gewaltige Ausmaß. Ich kann mir zurzeit für meine Kampagne nicht vorstellen, The Rise of Tiamat zu spielen. Die Bekanntheit der Abenteurer steigt von "Dorf von einem Drachen gerettet" zu "Beschwörung eines göttlichen Drachen vereitelt und somit die Unterwerfung eines Kontinents aufgehalten" auf. Meiner Meinung sollte zwischen diesen beiden Schritte einfach mehr Zeit vergehen, ich hätte gerne die Entwicklung der Spieler verlangsamt. Denn, was kommt danach? Erst die halbe Welt retten, dann 2 Pferde vom Bauern nebenan suchen? Für Gruppen die nichts dagegen haben sehe ich kein Problem mit dem Ausmaß, allein für solche Gruppen wie meine finde ich dieses Modul eben gerade noch ein bisschen zu heftig.

Sicher weiß ich, dass ich einige einzelne Inhalte aus diesem Modul benutzen werden, wie einige der vielzähligen Drachen und deren Horte oder ein, zwei Orte die mir gefallen. Den magischen Irrgarten kann man sehr gut einsetzten, genauso wie die Scorecard mit Fraktionen, dann aber für eine kleinere Aufgabe. Eine Stadt die erpresst und bald angegriffen wird braucht Verbündete, welche Teilnehmer können von meiner Gruppe überzeugt werden und welche stellen sich doch gegen uns?

Nachdem ich das Modul gelesen habe, bekam ich wieder einige Inspiration und auch neue Ideen den Vorgänger, Hoard of the Dragon Queen, zu spielen.

 

Fazit

"The Rise of Tiamat"(TRoT) gibt allen Teilnehmern die Aussicht auf ein spektakuläres Ende und viele Mittel, ein unvergessliches gefährliches Abenteuer zu erleben und Geschichte zu schreiben.

 

Wenn ihr das Abenteuer erweitern/verändern möchtet, gibs hier super Anregungen:

Hier gibs mehr Reviews zu D&D!

Mein Review zum ersten Abenteuer der fünften Edition!