Lost Mine of Phandelver

5 / 5

Lost Mine of Phandelver - Review

 

 

Übersicht

"Lost mine of Phandelver" ist das erste offiziele Abenteuer für

die 5. D&D Edition. Es ist in der Starter Box enthalten, die Spieler sehr gut in die neue Edition einführt.

 

Content

Das Heft ist 64 Seiten lang und bietet laut mehreren Spielern zwischen 20 und 30 Stunden Spielspaß, je nach Gruppe. Das Abenteuer ist in 4 Teile unterteilt und soll Spieler von Level 1 auf Level 5 bringen.

9 wichtige NPC´s, 8 sehr interessante Nebenquests und 7 Karten sind enthalten. Einige sehr coole Items und Monster fehlen natürlich auch nicht.

Ich fühlte mich regelrecht mit Content bombadiert! Was in diesem Fall sehr erwünscht ist, für das erste Abenteuer.

 

Die Spieler müssen ihr bestes geben um die verlorene Mine von Phandelver zu finden und verhindern, dass Böse Organisationen die alte magische Zwergenschmiede benutzen. Dabei können Sie nicht wissen, wer wirklich Freund oder Feind ist, denn jeder könnte die Macht gut gebrauchen..

 

 

GM Anforderung

Das Modul ist so gut aufgebaut, dargestellt und geschrieben, dass GM´s es ziemlich ohne weitere Vorbereitung nur nach einmal lesen sofort spielen können.

Das altbekannte Beispiel wäre natürlich: Ihr findet euch in einer Taverne wieder, die schon bessere Tage gesehen hat. Das Bratenstück ist ziemlich klein und nur lauwarm, das Bier abgestanden. Ihr seid so sehr in Gedanken von Abenteuern versunken, dass der sich immer lauter räuspernde Zwerg mit einem leichten schubser bemerkbar machen muss. "Ihr seht mir aus wie eine Truppe fähiger Leute, wollt ihr euch 10 Goldstücke verdienen? Ich habe einen Wagen mit Verpflegung und Minenausrüstung, der nach Phandalin soll. Wärt ihr so freundlich und würdet ihr einem Zwerg helfen?"

 

Ich fand es sehr leicht meine eigenen Ideen in die

Geschichte einzubinden und NPC´s weiter zu verwenden, die meine Gruppe noch länger begleiten bzw. verfolgen. Das Abenteuer gab mir auch sehr viel Inspiration.

 

Kritik

Es sind nur Kleinigkeiten, wie etwa einigen NPC´s mehr Background und Story geben, was man natürlich selber noch hinzufügen kann. Die Beschreibung der Räume ist auch sehr gut gelungen. Ich kann nichts finden was mich stört oder was unpassend ist.

 

Fazit

Das "Lost mine of Phandelver"(LmoP) Abenteuer ist einfach grandios und ich kann es nicht abwarten endlich zu spielen. Dann wird es ein Update geben, wie es gelaufen ist.

 

Wenn ihr das Abenteuer erweitern/verändern möchtet, gibs hier super Anregungen:

Hier gibs mehr Reviews zu D&D!

Mein Review zu dem Dungeon

Master´s Guide für die fünfte Edition!

Mein Review zu Hoard of the Dragon Queen!

Mein Review zu The Rise of Tiamat!