No Mans Sky Review

No Man´s Sky

Übersicht

Sehr viel wurde versprochen und erwartet, ziemlich alles davon war gelogen. Zumindest für den Release von No Man´s Sky.

"You can see other players and fight them in space" ist nur eine der Aussagen, die für viel Hype verwantwortlich war.

Leider wurde diese Behauptung nach ungefähr 10 Stunden nach release widerlegt. Zwei Spieler waren auf dem exakt gleichen Planeten, auf dem gleichen Ort und konnten sich nicht sehen. Das vernichtet schon einmal einen Teil der Spannung, denn ich hatte anfangs schon die Hoffnung/Befürchtung, dass ich wirklich einen anderen Spieler treffe.

 

 

Das Spiel beginnt am Anfang. Wir, der Spielercharakter, befinden uns auf einem fremden Planeten auf dem erstmal Ressourcen gefunden werden müssen um ein Raumschiff zu reparieren. Mögliche Gefahren sind, dass man sich verirrt oder Nachts erfriert.

Struktur und Inhalt

Die erste "Mission" verdeutlicht ziemlich schnell den ganzen Inhalt des Spieles. Man wandert über den Planeten und sucht Ressourcen mit seinem Tool. Natürlich kann man nicht unendlich viel rumtragen, das wäre ja lächerlich. Also muss ein größerer Rucksack her. Diese Upgrades findet man selten.Iich glaube auf den meisten Planeten gibt es eines dieser Upgrades, die mit Geld bezahlt werden müssen. Man hat die Möglichkeit Ressourcen (Metal,Kohlenstoff,Platin...) gegen Geld einzutauschen bei Aliens.

 

Diese Aliens geben unterschiedlich viel für die Materialien, was einem die Idee geben mag im Universum rumzureisen und möglichst viel für sein Zeug zu erhalten.

Klingt gut, ist aber nicht wirklich machbar, da Reisen wirklich lange dauert und zuviel kostet. Um von einem Planeten zum anderen zu gelangen, braucht das Raumschiff besonderen Antrieb. Diesen kann man selber herstellen oder kaufen.

Habe gerade den Namen davon vergessen und auch überhaupt keine Lust nachzuschauen, geschweige denn das Spiel zu starten. Bei dem Gedanken musste ich wirklich lachen. Das Spiel starten, pfff...

 

Auch noch so eine Lüge, das man tausende unterschiedliche Aliens sehen würde. Ich habe geschätzt 3 gesehen, die grob anders aussahen. Einige hatten mehr Tentakeln, andere einen Helm auf. Much difference, such variety. Wow.

 

 

Das Spiel bietet einem sogar die Möglichkeit, ein neues Raumschiff zu kaufen. Wahnsinn oder? Natürlich WILL man ein neues und besseres Raumschiff, weil dort viel mehr Platz ist als in der ersten staubigen Kiste die man bekommt. Diese Raumschiffe kosten aber wirklich sehr viel Geld, also sollte man seine sieben Sachen packen und alle mögichen Materialien auf dem Planeten absaugen, diese verkaufen. Am besten 10 Stunden am Stück. Man kann ziemlich alles zerstören und abbauen, aber die Frage ist ob man das auch will.

 

Ein weitere Methode an mehr Einkommen zu gelangen, ist Fotos von den Tieren und den Pflanzen zu machen. Diese können benannt und in das System hochgeladen werden, genauso wie mit Planeten. Das gibt Cash. Also noch mehr rumrennen, Hurra! Dumm das die Flora und Fauna immer gleich aussieht.

 

Wenn wenigstens einer der Inhalte abwechslungsreich wäre, hätte ich das Spiel vielleicht mehr als 4 mal gestartet. Da das aber leider nicht der Fall ist, hätte ich die 60 Euro lieber in Hummus investiert. Ich hab so das Gefühl Hummus wird ganz groß rauskommen.

 

 

Fazit

Abschließend kann ich nur von dem Spiel abraten. Hat man einen Planeten gesehen, hat man schon fast alle gesehen. Das beste ist [SPOILER], wenn man wirklich schafft das Spiel durchzuspielen und am Ende oder Mittelpunkt (eins von den beiden, war anscheinend nicht so Interessant das ich es mir merken konnte) des Universums angelangt, fängt man eiskalt wieder am Anfang an. Zeit das nächste Raumschiff zu reparieren, und alles nochmal genauso zu machen. Sounds fun, right? Right??? Eiskalt.

Es gibt noch einige andere Funktionen wie die Sprache der Alienspezies lernen oder Geheimnise über die bösen Roboter erfahren, was aber im Grunde wieder auf blöd rumlatschen rausläuft.

 

Meine Bewertung für No Man´s Sky setzt wie folgt zusammen:

Story

0/10

Grafik

6/10

Sound

5/10

Gameplay

4/10

Wiederspielwert

0/10

3 / 10